Für Tierärzte

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

ich freue mich Sie mit meiner mobilen Tierarztpraxis für Verhaltensmedizin unterstützen zu können. Der Fokus der verhaltensmedizinischen Beratung liegt in den Schnittstellen von Tiermedizin und Tierverhalten. In Zusammenarbeit mit Ihnen erhält der Tierhalter für sein Haustier eine hervorragende tiermedizinische Versorgung inklusiver verhaltensmedizinischer Beratung. 

Beispiele für eine individuelle verhaltensmedizinische Beratung beim Hund: Einfluss der Schilddrüse auf das Verhalten, Einfluss der Kastration auf das Verhalten, Stress, Angstprobleme, Aggressionsprobleme, „Zwangsstörungen“ z.B. Schwanzjagen/Kreiseln, Verhaltensprobleme des alten Hundes z.B. kognitives Dysfunktionssyndrom, Psychopharmaka etc.

Beispiele für eine individuelle verhaltensmedizinische Beratung bei der Katze: Stress, Unsauberkeit, Angstprobleme, Aggressionsprobleme, „Zwangsstörungen“ z.B. psychogene Alopezie, Psychopharmaka etc.

Tierärztin Dr. Daphne Ketter als Autorin:

Verhaltensmedizin bei Hund und Katze – Ätiologie, Diagnose und Therapie von Verhaltensproblemen“ (Schattauer Verlag)

Verhaltensmedizin bei Hund und Katze_Schneider_Ketter

 

weitere Bücher mit Tierärztin Dr. Daphne Ketter als Autorin:

 

Kleintiere stressarm behandeln – Handling-Beratung – Praxisgestaltung“ (Thieme Verlag)

Kleintiere stressarm behandeln

 

Tierärztin Dr. Daphne Ketter als Mitautorin:

Verhaltensberatung bei kleinen Heimtieren: Haltung, Normalverhalten und Behandlung von Verhaltensproblemen“ (Schattauer Verlag)

 

Vorträge/Seminare

 

externe Veranstalter

2021

30. Bayerische Tierärztetage 2021 (13. – 16. Mai 2021)

Vorträge für Tierärzte

Tierärztin Dr. Daphne Ketter als Referentin:

  1. Vortrag: Schaffen Sie eine stressarme Atmosphäre! Tipps für eine katzenfreundliche Praxisstruktur
  2. Vortrag: Wie ticken Katzenhalter und wie kann man die Mensch-Tier-Beziehung verbessern?

2019

29. Bayerische Tierärztetage 2019 (30. Mai – 2. Juni 2019)

Vortrag für Tierärzte: Die Kastration des Hundes aus verhaltensmedizinischer Sicht

Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter

Ort: Meistersingerhalle Nürnberg

2018

ab Juni 2018

Fortbildungsreihe für Tierärzte (Frankfurt am Main)

Weiterbildungsreihe zum „General Practitioner Certificate in Behaviour Medicine“ der European School of Veterinary Postgraduate Studies (ESVPS)

Beginn: Juni 2018 Ende: Juni 2019

Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter und weitere Kolleginnen

Veranstalter: Improve International

2017

Februar 2017

ATF-Module „Verhaltenstherapie“ für Tierärzte (18/19. Februar 2017 in Hannover)

Modul 2:  Lernverhalten, Neuropharmakologie und Problemverhalten

ATF  – Bundestierärztekammer e. V. Akademie für tierärztliche Fortbildung

Referentin für Neuropharmakologie: Tierärztin Dr. Daphne Ketter

März 2017

23. Verhaltenstherapeutische Gesprächskreise (11. u.12. März 2017 in Melle) für Tierärzte

Einsatz von Psychopharmaka in der Verhaltensmedizin

Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter

Mai 2017

Fortbildungsveranstaltung für Tierärzte im Zentrum für Kleintiermedizin München

Vortrag: Kastration beim Hund: Ja oder Nein? – Betrachtung der Kastration beim Hund aus veterinärmedizinischer Sicht inklusiver verhaltensmedizinischer Aspekte. 

Referentinnen: Tierärztinnen Dr. Daphne Ketter und Katja Görtz

Termin: 11.05.2017 in München

28. Bayerischen Tierärztetage (25.-28.5.2017 in Nürnberg)

Vortrag im Rahmen der Vortragsveranstaltung Kleintierkrankheiten für Tierärzte 

Vortrag: Kriterien für gute Hundezüchter – Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter;

Termin: 25.-28.5.2017 in Nürnberg

 

2015/2016

Dezember 2016

Münchener Tierärztliche Gesellschaft (14.12.2016,  LMU München)

Vortrag: Trennungsangst beim Hund (anhand eines Fallbeispiels)

Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter

April 2016

Weiterbildungskurs „Zusatzbezeichnung Tierverhaltenstherapie“ – LTK Thüringen

Modul 5: Verhaltensmedizinische Anamnese, Einsatz von Medikamenten in der Tierverhaltenstherapie bei Hund und Katze, Organische Ursachen für Abweichungen vom Normalverhalten

Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter – Einsatz von Medikamenten in der Tierverhaltenstherapie bei Hund und Katze

Termin: 22/23. April 2016 in Jena

ab Juni 2015

Weiterbildungsreihe zum „General Practitioner Certificate in Behaviour Medicine“ der European School of Veterinary Postgraduate Studies (ESVPS)

Beginn: Juni 2015 Ende: März 2016

Referentin: Tierärztin Dr. Daphne Ketter und weitere Kolleginnen